Massiver Treibstoffaustritt auf Tankstelle

von Manuel KitzlerZuletzt am Donnerstag, 25. Mai 2023 geändert.
Bislang 1360x gelesen.

In den frühen Abendstunden des 24. Mai 2023 wurde die Hauptwache zu einem Treibstoffaustritt auf die Tankstelle neben der Bundesstraße 37 alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Aufgrund technischer Probleme verlor ein Tanklastwagen beim Befüllen der Tankstelle 100 Liter Benzin. Durch das rasche Eingreifen des Tankwartes und des LKW-Fahrers konnte bereits vor Ankunft der Feuerwehr eine große Menge an Treibstoff gebunden werden.

Als wenig später die alarmierte Hauptwache am Einsatzort eintraf, half die Mannschaft beim Binden des ausgelaufenen Benzins mit. Durch das rasche Eingreifen konnte eine größere Ausbreitung verhindert werden. Nachdem der ausgelaufene Treibstoff gebunden war, konnten sich die Einsatzkräfte einsatzbereit über Funk an die Bezirksalarmzentrale zurückmelden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Für die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte mit dem Marktteam lud die Chefin die Mannschaft von Tank 5 Krems auf ein Getränk ein. Das Team bedankt sich vielmals für die grandiose Versorgung!

(c) Feuerwehr Krems - Christian Schopper

Eingesetzte Kräfte:

6 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei