Fahrzeugbrand: Flammen griffen auf Fassade über

von Gernot RohrhoferZuletzt am Sonntag, 24. Juli 2022 geändert.
Bislang 1261x gelesen.

Heikler Einsatz in der Steiner Landstraße: Ein Auto, das neben einem Haus geparkt war, begann am Dienstagabend, 19.07.2022, zu brennen. Die Flammen bereiteten sich rasch aus und griffen auf die historische Hausfassade über. Das Fahrzeug wurde vollständig zerstört und musste von der Feuerwehr abtransportiert werden.

Der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte die Feuerwache Egelsee sowie die Hauptwache Krems (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Die Rauchsäule über der Steiner Altstadt war deutlich zu sehen. Beim Eintreffen am Einsatzort hatten sich die Flammen bereits auf große Teile des Fahrzeuges und Holzelemente der angrenzenden Fassade ausgebreitet, auch einige Fensterscheiben waren geborsten.

Christine HauerPrivatFeuerwehr Krems / Christian SchopperFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Christian Schopper

Die Einsatzkräfte konnten einen größeren Schaden an der Hausfassade verhindern, am Auto entstand jedoch Totalschaden. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden Kontrollen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Außerdem konnte mithilfe der Polizei der Bewohner des angrenzenden Hauses ausfindig gemacht werden. Da es wegen eines gekippten Fensters zu einer leichten Verrauchung im inneren des Gebäudes gekommen war, wurde dieses belüftet. Abschließend wurde das Auto abtransportiert und gesichert abgestellt. Der Einsatz war nach knapp zwei Stunden zu Ende.


Eingesetzte Kräfte:

29 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Kleinlöschfahrzeug
4 Tanklöschfahrzeuge
1 Wechselladefahrzeug

FW Egelsee
FW Hauptwache

Brandursachenermittler
Polizei