Traktorbergung in Gneixendorf

von Tobias Walzer & Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 3. Mai 2020 geändert.
Bislang 1523x gelesen.

In den Mittagsstunden des 2. Mai wurde die Feuerwache Gneixendorf von der Bezirksalarmzentrale Krems zu einer Fahrzeugbergung in Gneixendorf alarmiert. Im neu errichteten Kreisverkehr kippte der vollbeladene Anhänger eines Traktors um und kam seitlich liegend zum Stillstand. Mehrere Tonnen Ladegut waren über die gesamte Fahrbahn verteilt. (siehe auch das Alarmierungsprotokoll)

Unmittelbar nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle großzügig abgesichert und die Bergung des Fahrzeuges vorbereitet. Mit Muskelkraft konnte der Anhänger wieder auf die Räder gestellt und das verlorene Ladegut aufgeladen werden. In weiterer Folge wurde die Straße gewissenhaft gesäubert, um ein gefahrloses passieren anderer Verkehrsteilnehmer zu ermöglichen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach ca. einer Stunde konnten die Arbeiten abgeschlossen werden, die Feuerwache Gneixendorf ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug

FW Gneixendorf