Mehrere Einsätze am Donnerstag

von Anna Wimmer und Manuel KitzlerZuletzt am Montag, 20. April 2020 geändert.
Bislang 1244x gelesen.

Am Donnerstag, den 16.04.2020 wurde die Feuerwehr Krems zu mehreren Einsätzen alarmiert.

In den frühen Morgenstunden wurde die Hausmannschaft zu einer Liftöffnung alarmiert. Die Person konnte befreit werden und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Ungefähr eine Stunde später wurden die Einsatzkräfte zu einer Tierrettung in die Kasernstraße gerufen (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Es handelte sich um eine junge Katze am Baum, die von selbst nicht mehr herunter kam. Mit der Drehleiter konnte das Tier gerettet werden. Nach der Untersuchung durch die Tierrettung konnte die Katze ihren morgendlichen Spaziergang fortsetzen.

Gegen Abend wurde die Feuerwehr Krems zu einem Kleinbrand in Gneixendorf alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Neben einer Tankstelle wurde ein Brand einer Blumenkiste gemeldet. Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit dem Schnellangriffseinrichtung und untersuchten den Brandherd noch auf Glutnester.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach kurzer Zeit rückten die Feuerwehrkräfte schließlich wieder in die Feuerwache ein und konnten die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. 


Eingesetzte Kräfte:

11 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Drehleiter
1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
2 Tanklöschfahrzeuge

FW Hauptwache

Polizei
Tierrettung