Pkw Bergung in der Kremstalstrasse

von Thomas Wechtl und Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 24. November 2019 geändert.
Bislang 1671x gelesen.

Am 06.11.2019 wurden die Einsatzkräfte sehr früh aus dem Schlaf gerissen. Kurz nach 5 Uhr wurden sie von der Bezirksalarmzentrale zu einer PKW - Bergung in der Kremstalstraße alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Der Lenker des Pkw verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses stieß in weiterer Folge in eine Gartenmauer und blieb dort fahruntüchtig liegen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Die alarmierten Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, während die Polizei den einsetzenden Frühverkehr an der Unfallstelle vorbeilotste.

Nach der Unfallaufnahme der Exekutive wurde das Fahrzeug per Winde des Wechselladefahrzeugs auf die Straße gezogen, in weiterer Folge von der Unfallstelle verbracht und gesichert abgestellt. 

Nachdem die umherliegenden Fahrzeugteile eingesammelt waren und die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmittel gereinigt war, konnten die "Frühaufsteher" wieder in die Hauptwache einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

Polizei