Schwerer Verkehrsunfall in Altenhof

von Manfred Wimmer & Christoph FirlingerZuletzt am Dienstag, 29. Oktober 2019 geändert.
Bislang 1635x gelesen.

Gegen 14 Uhr wurden am Samstag, den 26. Oktober 2019, die Freiwilligen Feuerwehren Stiefern, Schönberg am Kamp und Plank am Kamp zur Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall auf die B34 in Altenhof alarmiert. Zusätzlich wurde die Polizei, der Notarzthubschrauber Christophorus 2 und zwei Rettungstransportwagen aus Horn und Langenlois alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kam ein in Richtung Schönberg fahrender Pkw rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam zwischen der Straße und dem Bahnsteig der ÖBB Haltestelle Altenhof zum Stillstand. Dabei wurden die beiden Insassen verletzt. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Entgegen der ersten Annahme, waren keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, leitete den Verkehr wechselweise an der Unfallstelle vorbei und unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Personen. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber, die zweite Person mit einem Rettungstransportwagen in das Landesklinikum Horn eingeliefert.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde das Fahrzeugwrack vom Bahnsteig weggezogen und parallel zur Straße abgestellt. Die Verbringung von der Unfallstelle wird von einem privaten Abschleppdienst durchgeführt.