40 Jahre Matthias Kermer - Gratulation durch Einsatz unterbrochen

von Alfred DunshirnZuletzt am Mittwoch, 28. August 2019 geändert.
Bislang 1170x gelesen.

Am Vormittag des 25. August 2019 stattete eine Abordnung der Hauptwache der Feuerwehr Krems Matthias Kermer einen Besuch ab, um ihm zu seinem 40. Geburtstag zu gratulieren. Die Besucher brachten im Garten ein Gerüst mit einem Stierschädel(-Imitat) an, wie es die Tradition für unverheiratete Kameraden vorsieht.

Allen voran gratulierte Oberverwalter Paul Seitz dem Jubilar im Namen der Hauptwache der Feuerwehr Krems, die restlichen Kameraden schlossen sich den Glückwünschen an.
Danach lud das Geburtstagskind und seine Familie die Gratulanten zu einem Weißwurst-Frühschoppen ein - kurz vor 12 Uhr wurde die Feierlichkeit durch eine Einsatzalarmierung unterbrochen. Die diensthabende Mannschaft der Hauptwache wurde zu einem Brandverdacht berufen, die anwesenden Gratulanten rückten daraufhin gemeinsam mit dem Jubilar in die Hauptwache ein, besetzten ein Tanklöschfahrzeug und begaben sich zur Einsatzstelle am Weinzierlberg.

Der Einsatz konnte in kurzer Zeit abgearbeitet werden, in einem Gastronomiebetrieb war es zu einem Defekt bei der Brandmeldeanlage gekommen. Diese Ausrückung bedeutete auch den ersten Einsatz für einen Probefeuerwehrmann, der vor kurzem in die Aktivmannschaft überstellt wurde.

 


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Tanklöschfahrzeug

FW Hauptwache