Taubenrettung in der Goldenkrongasse

von Christoph GruberZuletzt am Samstag, 8. Juni 2019 geändert.
Bislang 628x gelesen.

Am Nachmittag des 6. Juni 2019 wurde die Feuerwehr Krems neuerlich zu einer Tierrettung alarmiert. Diesmal war eine Taube hinter einer Holzbeschattung eines Wohngebäudes eingeschlossen. Rasch machte sich ein Hilfeleistungsfahrzeug sowie die Drehleiter am Weg zum Einsatzort (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Nachdem die Bewohner der dazugehörigen Wohnung nicht zu Hause waren, wurde mit der Drehleiter der Zugang geschaffen. Aufgrund knapp bemessener Aufstellflächen konnte das betroffene Fenster mit der Holzbeschattung am letzten Zentimeter mit dem Hubrettungsgerät erreicht werden.

Einfach wurde das Holzelement zur Seite geschoben und die gefangene Taube machte sich selbstständig auf die Reise.

 


Eingesetzte Kräfte:

9 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Drehleiter
1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache