Bergung eines Kastenwagens auf der S5

von Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 19. Mai 2019 geändert.
Bislang 1230x gelesen.

Zur Bergung eines Kastenwagens wurde die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Krems in den Morgenstunden des 19. Mai 2019 alarmiert. Auf der S5, kurz vor Krems-Ost in Fahrtrichtung Krems, verlor ein Fahrzeuglenker die Kontrolle über seinen gemieteten Kleintransporter und stürzte rechts in den Straßengraben. Dabei wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt.

Um die Bergung des Fahrzeuges zu ermöglichen wurde, die S5 kurzfristig von der Autobahnpolizei gesperrt. Damit die Einsatzkräfte gefahrlos zu dem Kastenwagen gelangen konnten, wurden kurzerhand zwei Steckleiterteile als „Notstiege“ auf die Böschung gelegt. Nach erfolgter Straßensperre wurde Last 4 Krems in Stellung gebracht und der Transporter mittels Kran und Hebekreuz aus dem Straßengraben geborgen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach dem Einsammeln der Wrackteile wurde das Fahrzeug zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht. Nach ca. 90 Minuten konnte wieder die Einsatzbereitschaft in der Hauptwache hergestellt werden.


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei