Feuerwehr Krems mit Sondergerät im KHD Einsatz

von Christoph GruberZuletzt am Montag, 14. Jänner 2019 geändert.
Bislang 1174x gelesen.

Mit dem Telelader standen drei Mitglieder der Feuerwehr Krems am Samstag, 12. Jänner 2019 in Annaberg im Einsatz. Es galt den eingesetzten Katastrophenhilfsdienst-Zug (KHD Zug) aus dem Bezirk Krems beim Einsatz gegen die Schneemassen zu unterstützen.

Aufgrund der massiven Schneefälle und der weiteren Prognosen forderte die Gemeinde Annaberg Unterstützung beim Nö. Landesfeuerwehrverband an. Dieser plante für den Samstag den Einsatz eines KHD Zuges des Bezirks Krems ein. Nachdem der Einsatz vorwiegend auf Dächern zum Abschaufeln der Schneemengen geplant war, wurde die normierten Einheiten mit dem Telelader der Feuerwehr Krems sowie zwei Wechselladefahrzeuge mit Kran der Feuerwehren Langenlois und Mautern ergänzt.

Nach der Abfahrt um 5:30 Uhr konnten die Kremser Hilfskräfte um 8:00 Uhr morgens in der Gemeinde Annaberg in den Einsatz gehen. Mehrere Gebäude wurden in den Ortsteilen Schmelz und Annaberg von den Schneelasten befreit. Der Telelader der Feuerwehr Krems diente hier als wichtiger Sicherungspunkt für die Einsatzkräfte auf den Dächern.

Um 16:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einheiten rückten ab. Kurz nach 19:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

 

Der Telelader:

 

Dieses Sondergerät wurde ab 2013 vom Nö. Landesfeuerwehrverband beschafft und einmal pro Bezirk in Niederösterreich stationiert. Um das Arbeitsgerät sinnvoll bei Katastrophen aller Art einsetzen zu können wurde auch ein großes Zubehörpaket mitbeschafft. Dies umfasst einen Arbeitskorb, einen Lasthaken, einen Formteilgreifer, einen Containerhaken, eine Leichtgutschaufel, eine Sperrgutschaufel, eine Kehrmaschine, ein Schneeschild sowie eine Palettengabel.

Für den einfachen Transport des Teleladers wurde auch ein Tiefladeanhänger stationiert.

weitere Infos zum Telelader

2017 wurde seitens der Feuerwehr Krems ein Wechseladeaufbau für die Anbauteile des Teleladers beschafft. Seither ist es möglich das gesamte Zubehör sicher und sinnvoll zu den Einsatzorten mitzubringen.

weitere Infos zum Wechseladeaufbau Anbauteile Telelader

 


Eingesetzte Kräfte:

3 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Sonderfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache